ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 19:19 Uhr

Kunstverein Hoyerswerda
Vortrag über Andalusien-Zauber

Hoyerswerda. Der Kunstverein Hoyerswerda lädt für den 23. Mai zu einem Vortrag über Andalusien ein.

In den Süden Spaniens, in das Land Andalusien, entführt Manfred Dietrich, der bereits viele Länder Europas mit großartigen Bild-Aufnahmen vorstellte, am Mittwoch, 23. Mai, alle Interessierten. Die Reise zur Schönheit Andalusiens startet um 19 Uhr beim Hoyerswerdaer Kunstverein im Schloß Hoyerswerda, wie Martin Schmidt mitteilt. Neben der Landschaft Andalusiens, die Dietrich mit all ihren Reizen bildlich präsentieren wird, gibt der Referent außerdem Einblick in die Historie der Gegend. Die Geschichte des Landes an der Meerenge von Gibraltar reicht weit zurück. So herrschten im 9. Jahrhundert vor Christus die Phönizier. Auch von den Westgoten wird zu hören sein, 711 kamen die Mauren und führten für die nächsten Jahrhunderte den Islam ein. Zeigen wird Manfred Dietrich außerdem die alte und neue Schönheit der Kirchen in Cordoba, Granada, Sevilla und in vielen anderen Städten. Das Grab von Christoph Kolumbus in Sevilla hat seine eigene Geschichte wie andere Spuren der Entdecker und Eroberer auch.