| 01:10 Uhr

Vorschlag: weniger Stadträte

Hoyerswerda.. Der kürzlich neu gewählte Vorstand des CDU-Stadtverbandes Hoyerswerda unter dem Vorsitz von Winfried Schur konstituierte sich dieser Tage. Als Schatzmeisterin wird künftig Sigrun Haugke tätig sein. Das Amt des Pressesprechers bekleidet ab sofort Beisitzer Steffen Rauer.


Zudem soll die Frauenunion der CDU in der Stadt kurzfristige aktiviert werden. Für den Vorsitz hat sich bereits Evelyn Graf als eine mögliche Kandidatin bereit erklärt.
Zu den bevorstehenden Kommunalwahlen 2004 in Hoyerswerda empfiehlt der CDU-Vorstand der Stadtratsfraktion, sich für eine kleinere Anzahl der zu wählenden Stadträte einzusetzen. Denkbar wäre die Reduzierung von 42 auf 30 Sitze im Stadtparlament - als Konsequenz aus der sinkenden Einwohnerzahl und für einen sparsameren Umgang mit Steuergeldern der Stadt. (red)