| 02:40 Uhr

Von Fundbüro in die Versteigerung

Hoyerswerda. (red/br) Brillen, Fahrräder, Handtaschen, Schlüssel und vieles mehr sind im Mai im Fundbüro der Stadt abgegeben worden. Dort werden sie auf Basis der gesetzliche Aufbewahrungsfrist von sechs Monaten noch bis zum 30.

November aufbewahrt. Danach geht alles, außer Schlüssel, in die Versteigerung. Im Bürgeramt können Bürger, die etwas verloren haben, nachfragen.