. Seit zehn Jahren ist die Band Nachspiel aus Hoyerswerda unter der Leitung der Musik- und Kunstschule Bischof in den Städten Sachsens unterwegs, wobei die Musiker ihr Programm in kontinuierlichen Abständen erneuert und auch in Eigenregie gestaltet haben. Schon während der Anfangszeit hatte Nachspiel erfolgreich an mehreren Bandwettbewerben teilgenommen und errang gleich im Gründungsjahr 2006 beim "MTV Schooljam" den 1. Platz im Regionalwettbewerb für Brandenburg und Sachsen. In dieser Zeit entstand auch ihr erstes Album "Das Ende vom Anfang".

Die Band hat fünf Mitglieder: Sängerin Tine Christin Angermann ist Azubi. Ihre Schwester Sandra studierte Sozialpädagogik und spielt Schlagzeug. Gitarrist Florian Zschiesche ist Physiotherapeut. Die Keyboards spielt Martin Volkmer, der als Elektroingenieur auch für die technischen Dinge zuständig ist. Den Bass spielt Belinda Müller. Sie studiert Optometrie.

Diese bunte Mischung der beruflichen Orientierungen sehen die Mitglieder auch ein bisschen als Grund ihrer bisherigen Kreativität sowie als weiteren Garanten für künftige Ideen und Projekte. So bedeutet "Nachspiel" nicht, dass sich die Gruppe nur bekannten Titeln zuwendet, sondern ist die Folge der freundlich gemeinten Drohung: "Das gibt noch ein Nachspiel."

Inzwischen verstehen die Bandmitglieder von Nachspiel sich als Projektband und setzen ihren Fokus besonders auf Jugendweihen. Die fünf Musiker wissen genau, was 14- bis 15-Jährige bewegt. Denn auf den Jugendweihen begeisterten sie die Zuschauer nicht nur durch Titel von Klaus Lage, Silbermond, Elton John. Sie spielten auch eigene Songs. Stolz auf die Entwicklung der fünf Bandmitglieder ist auch Andrè Bischof, bei dem sie einst das musikalische "Laufen" lernten. Und so bekommen die Musiker durch die Musik- und Kunstschule weiterhin jegliche Unterstützung.

Soweit es die Freizeit zulässt, trifft man sich auch zum Paddeln im Spreewald oder Wandern in der Sächsischen Schweiz. Der Vater von Sandra und Tine, Andreas Angermann, ist trotz Vollzeitjob bei der Bahn seit langer Zeit auch Techniker der Band. Auch bei vielen Events der Schule ist die Band aktiv. Florian unterrichtet Gitarre und Martin sitzt im schuleigenen Studio an den Reglern.