ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:39 Uhr

Vom Freistaat gibt's Geld für Straßenbau

Hoyerswerda/Wittichenau. Für den Ausbau der Ortsdurchfahrt Dörgenhausen der S 95 bekommt Hoyerswerda finanzielle Unterstützung durch den Freistaat. Am Freitag wird Stefan Brangs (SPD), Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, einen entsprechenden Bewilligungsbescheid an Oberbürgermeister Stefan Skora (CDU) übergeben. red/dh

Das kündigt die Stadt in einer Presseinformation an. Die Ortsdurchfahrt soll auf einer Länge von 1120 Metern grundhaft ausgebaut werden. Zu dem vorhaben gehören auch die Erneuerung des Durchlasses Vincenzgraben und der Neubau einer Stützwand. Außerdem wird der Staatssekretär einen Bewilligungsbescheid an den Landkreis Bautzen überreichen für baumaßnahmen an der Kreisstraße 9207 zwischen Maukendorf und Knappenrode.