ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 00:00 Uhr

Vollsperrung zur Beseitigung der „Sprungschanze“

Schwarzkollm.. In der ersten Woche des Monats Oktober soll am Bahnübergang zwischen den Orten Laubusch und Schwarzkollm das nicht mehr benötigte Anschlussgleis aus der Fahrbahn genommen werden, das Auto- und Radfahrer seit vielen Jahren ärgert und das allgemein als „Sprungschanze”

bekannt ist.
Aus dem Straßenverkehrsamt heißt es, zugleich würde die Bahn am Nachbargleis Ausbauarbeiten im Zusammenhang mit der Ertüchtigung der Niederschlesischen Magistrale planen.
Währenddessen sei mit einer kompletten Sperrung des nördlichen Teils der Dorfstraße in Schwarzkollm zu rechnen.
Die Straßenkreuzung am Bahnübergang soll später zudem so ausgebaut werden, dass der Verkehrsfluss dort übersichtlicher wird.
In Vorbereitung darauf wird es in den nächsten Tagen vorbereitende und notwendige Untersuchungen des Baugrundes geben. (no)