Strahlende Gesichter gab zur Jahreshauptversammlung des Lauftreff Lausitz (LTL), weil der Vorsitzende Manfred Grüneberg im Rechenschaftsbericht Erfolge verkünden konnte. Die 30 Mitglieder trainieren regelmäßig Ausdauerlauf, und fast alle starten beim selbst organisierten Europalauf am Lausitzbad, bei regionalen und internationalen Wettbewerben, sagt Manfred Grüneberg zufrieden.

Der Niederlausitz-Cup, der ganzjährig vom Lausitzer Seenland bis nach Forst und zum Scharmützelsee Läufe anbietet, wurde von 21 Hoyerswerdaern genutzt. Jeder nahm vergangenes Jahr mindestens sechsmal teil und alle schafften in der Endwertung Top-Ten-Plätze. So erreichte der LTL in der Vereinswertung des Cups den Vizemeistertitel und bekam einen goldenen Pokal. „Das ist der Beleg für das weiter gewachsene Teamwork“, stellt Manfred Grüneberg fest. Die Laufserie steht 2020 wieder im Plan.

Behindertensportler läuft Marathon

Der Behindertensportler Rainer Schlachte startete 2019 beim Niederlausitz-Cup zehnmal und kam auf insgesamt 19 Wettkampfteilnahmen. Im Vorjahr schaffte er beim Europalauf seinen ersten Marathon. Die Sportgeschichte des betreuten Mitarbeiters der Lausitzer Werkstätten begann in den 2000er-Jahren bei der Gruppe „Elsterflitzer“. Seit 2011 gehört Rainer Schlachte zum LTL. „Als ich 2009 meinen ersten Zehn-Kilometerlauf erfolgreich bestritten hatte, wusste ich, da geht mehr“, erzählt der Läufer. Für sein Erfolge bekam der 33-Jährige während der Versammlung die Ehrennadel des Leichtathletikbundes Sachsen in Bronze. Die gleiche Ehrung, vor allem für ihr ehrenamtliches Mittun, erhielt das Vereinsmitglied Jacqueline Leh, weil sie stets den Europalauf mitorganisiert und im LTL Revisorin ist.

Starter-Rekord beim Europalauf im Jahr 2019

Ein weiterer Erfolg: Beim 10. Europalauf im vergangenen Jahr waren so viele Sportler am Start wie nie zuvor, so Manfred Grüneberg. Laut Statistik waren es 176. Der Deutsche Rekord im 24-Stunden-Ultralauf von Nele Alder-Baerenz aus Marburg verleihe der flachen, teilweise beschatteten Strecke am Lausitzbad Kultstatus.

Auch im Jahr 2020 soll es einen Europalauf geben. Geplant ist er am 6. Juni. Der Flyer ist bereits gedruckt. Unter: www.lausitz-sportevents.de kann sich jeder zu den Wettkämpfen anmelden. Vorbereitet werden mehrere Niederlausitz-Cup-Läufe, der 24-Minuten-Lausitzbad-Run, der Halbmarathon, Marathon und der 6-Stunden-Ultralauf, so der Vereinsvorsitzende.