ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:46 Uhr

Viele Wahlakte im neuen Hoyerswerdaer Stadtrat

Robert Widera rückt in der CDU-Fraktion für Dirk Rolka nach, der sein Mandat nicht antrat.
Robert Widera rückt in der CDU-Fraktion für Dirk Rolka nach, der sein Mandat nicht antrat. FOTO: des
Hoyerswerda. Der neue Stadtrat Hoyerswerda ist arbeitsfähig. Am Dienstagabend verpflichtete Oberbürgermeister Stefan Skora während der konstituierenden Sitzung im Neuen Rathaus die 30 Räte. des

Einer von ihnen hat bei der Wahl am 25. Mai den Einzug ins Stadtparlament knapp verpasst: CDU-Mann Robert Widera. Doch er profitierte nun davon, dass Dirk Rolka (CDU) sein Mandat nicht annehmen kann, weil ihn sein Job als Geschäftsführer der Lausitzhalle GmbH das gesetzlich nicht erlaubt (die RUNDSCHAU berichtete). So rückte Widera für Rolka nach.

Bei seiner ersten Zusammenkunft hatte der neue Stadtrat zahlreiche Formalien abzuarbeiten. Dazu gehörte die Bestellung der Ausschüsse als wichtigste Arbeitsgremien sowie die Entsendung von städtischen Vertretern in Aufsichtsgremien städtischer Unternehmen. Bei den meisten zu vergebenden Posten hatten sich die Fraktionen im Vorfeld geeinigt, so dass es kaum Diskussionen beim Abstimmungsmarathon gab. Lediglich an zwei Stellen hakte es. Zum ersten Mal bei der Bennung und Wahl der städtischen Vertreter für den Aufsichtsrat der Wohnungsgesellschaft. Hoyerswerda. Die Fraktion Wählervereinigung Stadtzukunft hatte Ralf Zeidler nominiert, Fraktionskollege Michael Ratzing begehrte ebenfalls diesen Posten. Bei der geheimen Abstimmung setzte sich Ratzing durch. Eine zweite Kampfabstimmung gab es bei der Benennung eines Vertreters für die Stadt Hoyerswerda in der Verbandsversammlung des Zweckverbandes Lausitzer Seenland. Hier setzte sich Jens Retschke (CDU) gegen Katrin Kiefel (Aktives Hoyerswerda) durch.

Als Vorsitzende der Fraktionen im Stadtrat fungieren in der neuen Wahlperiode Frank Hirche (CDU), Ralf Haenel (Die Linke), Dirk Nasdala (Wählervereinigung Stadtzukunft), Uwe Blazejczyk (SPD) und Katrin Kiefel (Aktives Hoyerswerda).