| 02:40 Uhr

Videodreh über Heimatliebe

FOTO: ahu
Hoyerswerda. Alles dreht sich um die eine Frage: "Hierbleiben oder weggehen?" Elftklässler des Léon-Foucault-Gymnasiums Hoyerswerda sind derzeit mit Profi-Kamera ausgerüstet in der Stadt unterwegs und interviewen Bürger und Arbeitgeber zu ihrer Heimatliebe. Die Aktion ist Teil der Schul-Studienwoche, die jedes Jahr vor den Sommerferien stattfindet. Anja Hummel

Für das Projekt "Zukunft, Chancen, Lausitzer Seenland" arbeiten die Gymnasiasten zusammen mit Jugendstadtrat und Kulturfabrik, die die Kameratechnik stellt. "Wir sind überrascht, dass die Leute so offen sind und die meisten ihre Heimat sehr schön finden", sagt Schüler Lewin Weber-Karpinski. So wie Beate Essler von der Fachfleischerei Korch: "Ich will hierbleiben, die Umgebung ist wunderschön." Die Ergebnisse werden am kommenden Donnerstag im Foucault-Gymnasium präsentiert.