ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:37 Uhr

Polizei
Versuchter Metalldiebstahl – Polizei stellt mutmaßliche Täter

Bischofswerda. Zwei Männer verstecken sich in Bischofswerda in einem Abrisshaus – erfolglos.

Eine Streife hat Montagmittag in Bischofswerda zwei mutmaßliche Metalldiebe gestellt. Die Täter betraten ein unverschlossenes Abrisshaus am Steinweg. „Dort legten sie diverse Bauteile aus Messing, Kupfer und Edelstahl sowie einen Frostwächter und ein Heizelement einer Therme zum Abtransport bereit“, listet Polizeisprecher Torsten Jahn am Dienstag auf.

Wie er weiter informiert, war ein Zeuge durch Klopfgeräusche alarmiert und verständigte sofort die Polizei. Die Beamten waren schnell vor Ort durchsuchten das Gebäude. So fanden sie schließlich einen 37- Jährigen und seinen zehn Jahre älteren Komplizen im Haus. Die Zwei wähnten sich in einem dunklen Raum in Sicherheit und versteckten sich. Die Polizisten stellten die Personalien fest und sicherten die Gegenstände. Eine Anzeige wegen des versuchten Diebstahls ist den Männern sicher. Die Kriminalpolizei führt die weiteren Ermittlungen.