In einer Rechtskurve kam er mit seinem Gespann nach links von der Fahrbahn ab und überfuhr eine Verkehrsinsel. Der entstandene Sachschaden beträgt rund 3500 Euro. Bei der Unfallaufnahme nahmen die Beamten bei dem Fahrer Alkoholgeruch in der Atemluft war, heißt es. Ein Test ergab einen Wert von umgerechnet 0,82 Promille. Die Streifenbesatzung stellte seinen Führerschein sicher.