Das städtische Unternehmen unterstützt den Verein mit einem Betrag im niedrigen fünfstelligen Bereich, erklärte VBH-Geschäftsführer Steffen Grigas am Rande der ersten öffentlichen Weihnachtsbäckerei in der Krabat-Mühle am Wochenende. Schon seit 2009 besteht eine Partnerschaft zwischen der VBH und der Krabat-Mühle, gab es vom Unternehmen Unterstützung unter anderem für das Sommerkino und für ein Brandfrüherkennungssystem.

Nun soll den undichten Fenstern im Haus des Müllers zu Leibe gerückt werden. Nicht alle Fenster müssen ersetzt werden, sagt Gertrud Winzer vom Verein Krabatmühle Schwarzkollm. Manche werden auch nur aufgearbeitet. Im Haus des Müllers wird zur Zeit eine Schauwerkstatt errichtet. Die Besucher können hier die typische Kulinarik der Region erleben.