Sieben Uhr am Morgen. Es ist kühl und nass. Mit leuchtender Warnjacke und Verkehrskelle ausgestattet, steht Anke Frenzel am Straßenrand in der Einsteinstraße in Hoyerswerda. Auf der Straße herrscht ein hohes Verkehrsaufkommen. Ein Auto fährt nach dem anderen die Straße hinab. Zwischendurch hal...