| 12:37 Uhr

Polizei
Unfallfahrer verliert Autokennzeichen

Ohorn. Nach einer Kollision mit Pollern und dem Hinterlassen einer Öllache auf einem Parkplatz wird ein Unfallfahrer durch die Polizei in einer Bushaltestelle entdeckt.

Der 34-jährige Fahrer eines Paketdienstes ist am Samstagabend mit seinem Transporter in Ohorn (Landkreis Bautzen) mit fünf durch eine Kette verbundene Poller kollidiert. Er verließ die Unfallstelle. Jedoch verlor er unfallbedingt das vordere amtliche Kennzeichen des Autos, wie die Polizei am Sonntag informiert. Im weiteren Verlauf fuhr der Mann weiter nach Pulsnitz und hinterließ auf dem dortigen Parkplatz eines Einkaufsmarktes eine große Öllache. Die Polizeibeamten entdeckten den Fahrer in seinem defekten Transporter schließlich in der Ortslage Steina an einer Bushaltstelle. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,48 Promille.

(red/dh)