Die Polizei sucht Zeugen zu einem Raub, welcher sich offenbar am Sonntag, 8. August 2021, in Bluno, einem Ortsteil von Elsterheide, ereignet hat.
Was war geschehen? Eine Zwölfjährige hielt sich am Nachmittag mit einigen Gleichaltrigen am Blunoer Südsee auf. In den frühen Abendstunden fuhren die Kinder mit ihren Fahrrädern auf einem Weg in Richtung Klein Partwitz nach Hause. Das Mädchen war mit zwei Freunden unterwegs. Diese waren jedoch schneller als die Geschädigte und hängten sie ab. Sie stoppte, um etwas zu trinken. Ihre Freunde fuhren weiter. So schilderte die Polizei am Dienstag die Geschehnisse vor der Tat.

Raub in Bluno: Mädchen musste im Krankenhaus behandelt werden

Das Mädchen, nun mit ihrem Fahrrad allein auf dem Weg, wurde daraufhin plötzlich von zwei Unbekannten angegriffen. Die Täter rissen ihr den Rucksack von den Schultern und warfen ihr Fahrrad die Böschung hinab. Sie schubsten das Kind zu Boden, wodurch sie verletzt wurde. Anschließend rannten die Angreifer mit dem Rucksack davon. Das Mädchen kam zur Behandlung stationär in ein Krankenhaus.
Eine Zeugin fand das beschädigte Fahrrad Tage später in der Böschung und übergab es der Geschädigten. Der Sachschaden belief sich auf etwa 150 Euro. Der Rucksack samt Inhalt war etwa 50 Euro wert.

Polizei sucht Zeugen der Tat

Die Polizei hat nun die Ermittlungen aufgrund des Verdachts eines Raubes aufgenommen und sucht Zeugen. Laut der Geschädigten waren ihre Angreifer zwei männliche Jugendliche. Wer den Vorfall gesehen hat oder Angaben zu den Tätern machen kann, wird gebeten, sich im Polizeirevier Hoyerswerda unter der Rufnummer 03571 465 - 0 oder in jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.
Weitere Nachrichten zu Einsätzen von Polizei und Feuerwehr in der Region gibt es auf unserer Blaulicht-Themenseite.