| 02:40 Uhr

Trickbetrüger sind auf Kontodaten von Knappschafts-Versicherten aus

Hoyerswerda. Die Knappschaft warnt vor Trickbetrügern. Die Krankenkasse erhält derzeit vermehrt Hinweise auf Betrüger, die sich telefonisch an Versicherte in der Region wenden. red/cw

Dabei geben sich die Anrufer als Mitarbeiter der Knappschaft, der Verbraucherzentrale oder vergleichbarer Institutionen aus, teilt Pressesprecherin Randi Michler mit. Die Knappschaft warnt daher eindringlich vor Betrug. Beispielsweise werden Versicherte telefonisch aufgefordert, ihre IBAN-Kontonummer mitzuteilen, damit eine Bonus-Prämie angewiesen werden kann.

Besonders bekannt sind in diesem Zusammenhang die Mobil- oder Festnetzt-Telefonnummern 0176 26969968, 0176 26725025 und 02203 / 9898821.

Wie Randi Michler weiter informiert, weist die Knappschaft darauf hin, dass es sich in diesen Fällen nicht um Anrufe von Mitarbeiterinnen oder Mitarbeitern oder von beauftragten Personen der Krankenkasse handelt. Bankdaten würden in keinem Fall telefonisch erfragt. Niemand sollte daher aufgrund telefonischer Aufforderungen seine IBAN oder andere Angaben zu seiner Bankverbindung mitteilen.

Die Krankenkasse Knappschaft rät Betroffenen, bei Verdacht auf einen Betrugsversuch zunächst die Telefonnummer zu notieren und anschließend die Polizei zu verständigen.