| 02:54 Uhr

Touristiker starten auf großen deutschen Radmessen

Senftenberg/Hoyerswerda. Vor dem Start der neuen Radsaison präsentiert sich der Tourismusverband Lausitzer Seenland mit dem radtouristischen Angebot auf den Radreisemessen in Frankfurt/Main und Berlin. KaWe

Das teilt Katja Wersch vom Verband mit. In Frankfurt werde besonders für die Fernradwege in den Reiseregionen geworben. Radwanderfreunde erwarten allein sieben ausgeschilderte Fernradwege im Lausitzer Seenland, darunter die Seenland-Route, die Niederlausitzer Bergbautour und der Spreeradweg. Alle drei Fernradwege wurden vom Allgemeinen Deutschen Fahrradclub (ADFC) als Qualitätsradroute mit drei Sternen ausgezeichnet.

"Punkten will das Lausitzer Seenland auch mit mehrtägigen Radwanderangeboten und mehr als 30 radlerfreundlichen Bett-und-Bike-Betrieben", so Katja Wersch weiter.

Das Berliner Publikum auf der Radmesse Velo will das Lausitzer Seenland besonders für die neuen thematischen Radtouren begeistern. "Mit Distanzen von 20 bis 50 Kilometern eignen sich die überwiegend als Rundkurs angelegten Touren gut für Tagesausflüge", sagt Katja Wersch.