(skl) Tragisches Unglück am Montagnachmittag am Tornschen Teich: Ein 87-Jähriger hat beim Baden offenbar gesundheitliche Probleme bekommen und ist im Teich untergegangen, teilt die Polizei-Pressestelle in Görlitz am Dienstag auf RUNDSCHAU-Nachfrage mit. Innerhalb weniger Minuten waren Feuerwehren aus Leippe-Torno, Laubusch, Lauta, Lauta-Dorf sowie die Berufsfeuerwehr Hoyerswerda vor Ort und haben nach dem Mann gesucht. Ebenso kamen Taucher zum Einsatz. Am Abend folgte schließlich die traurige Gewissheit: Der 87-Jährige konnte nur noch tot aus dem Teich des Lautaer Ortsteils geborgen werden. Die Polizei geht zurzeit davon aus, dass keine Fremdeinwirkung vorliegt.