| 02:40 Uhr

Tierschützer wollen Kutschenverbot

Hoyerswerda. Die Tierrechtsorganisation Peta hat nach einem Kutschenunfall mit drei Verletzten bei Oßling ein Kutschenverbot im Landkreis Bautzen ins Spiel gebracht. Die Organisation teilt mit, sie habe Landrat Michael Harig (CDU) gebeten, ein Verbot zu prüfen. red/skl

Die langsamen Pferdekutschen gehörten nicht in den modernen Straßenverkehr, so Peta-Fachreferent Peter Höffken.