| 02:39 Uhr

Thea Löffler ist die "Beste Oberschülerin"

Thea Löffler hat nicht damit gerechnet, als Beste ihres Jahrgangs die Oberschule zu beenden.
Thea Löffler hat nicht damit gerechnet, als Beste ihres Jahrgangs die Oberschule zu beenden. FOTO: dcz1
Hoyerswerda. Erstmals hat die Stadtratsfraktion der Freien Wählervereinigugn Stadtzukunft in diesem Jahr die "Besten Oberschüler" aus Hoyerswerda ausgezeichnet. Die Ehrung will darauf aufmerksam machen, wie wichtig gut ausgebildete Facharbeiter und Handwerker für den Wirtschaftsstandort sind. dcz1

Im Rahmen eines kleinen Wettbewerbes werden die Schulnoten, aber auch gesellschaftliches Engagement bewertet.

Die beste Schülerin der Oberschule "Am Stadtrand" ist die Realschülerin Thea Löffler mit einem Notendurchschnitt von 1,9. Thea habe Mitschülern beim Lernen geholfen, war immer leistungsbereit und ein Ruhepol, würdigte Anke Pulter ihre nun ehemalige Schülerin. In ihrer Freizeit machte die Schülerin bei den Rhythmischen Sportgymnasten des Sportclubs Hoyerswerda mit.

Dieses Hobby muss Thea allerdings nun vorerst aufgeben. Der Grund: Sie erlernt ab August ihren Wunschberuf in einer Kamenzer Firma. "Ich möchte Kauffrau für Bürokommunikation werden. Dort hab ich mit Menschen zu tun und darf in der Verwaltung arbeiten."