ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:00 Uhr

Teurer Müll

Der einst in Unmengen vorhandene Müll ist im Gebiet des Regionalen Abfallverbandes Oberlausitz-Niederschlesien (Ravon) zur begehrten Ware geworden.

Weil die Privathaushalte und Betriebe in Kamenz, Görlitz oder Löbau-Zittau längst nicht mehr so viele Abfälle produzieren, wie zum Beispiel noch unmittelbar nach der Wende, bekommt der Verband jetzt ein Problem, die mit den Betreibern der Lautaer Abfallbehandlungsanlage ausgehandelten Mindestmengen auch zu erreichen. Das Paradoxe an der ganzen Geschichte: Geht der Spar-Trend in der Region weiter, ist es nicht ausgeschlossen, dass der vorbildliche Müllvermeider demnächst vielleicht noch stärker zur Kasse gebeten wird. Dann nämlich, wenn der Verband die fehlenden Mengen anderswo teuer zukaufen muss.