| 02:40 Uhr

Teil des Problems

Kommentar. Der Sonderkreistag zur "Causa Witschas" hinterlässt einen schalen Beigeschmack. Und das nicht, weil Udo Witschas im Amt bestätigt wurde. Uwe Menschner

Doch was bedeuten seine Erklärungen - wenn man sie denn tatsächlich akzeptieren will - im Klartext? Dass der (zu diesem Zeitpunkt amtierende) Landrat des Kreises Bautzen beim örtlichen NPD-Granden zu Kreuze kriechen muss, weil er keine andere Möglichkeit sieht, den öffentlichen Frieden zu bewahren. Welch verheerendes Signal, welch unfassbares Armutszeugnis für unseren Rechtsstaat! Und dann tritt der CDU-Fraktionschef ans Mikrofon und erklärt unter dem Beifall seiner Gefolgsleute allen Ernstes, das eigentliche Problem liege bei "ein paar alkoholisierten Jugendlichen", und überhaupt seien die Medien an allem schuld. In diesem Zustand ist die CDU-Kreistagsfraktion nicht Teil der Lösung, sondern des Problems.