| 15:32 Uhr

Hoyerswerda
Taschengeldbörse in Hoywoy gestartet

Hoyerswerda. Von Anja Hummel

Seit kurzem gibt es in Hoyerswerda eine „Taschengeldbörse“. Die Plattform wurde vom Jugendstadtrat ins Leben gerufen. Dabei können sich Jugendliche das Taschengeld aufbessern, indem sie Senioren im Alltag helfen. Besonders in Fragen zu Computer, Telefon und Co. kann die Jugend ihr Wissen weitergeben. „Die Nachfrage bei den Senioren ist da und es haben sich auch schon einige freiwillige Jugendliche gemeldet“, sagt Marija Skvosnikova vom Jugendstadtrat. Dennoch kann jede weitere helfende Hand gebraucht werden. Derzeit werden Informationsflyer gedruckt, die beispielsweise über Ärzte und Vereine an die bedürftigen Senioren herangetragen werden. Für die Hilfe soll es keinen festen Geldbetrag geben. Die Senioren dürfen selber entscheiden, wie viel „Taschengeld“ die Jugendlichen für die Unterstützung erhalten. Mehr Informationen gibt es telefonisch im Rathaus unter 03571 456755 oder via Mail an jugendstadtrat@hoyerswerda-stadt.de.