Beginn ist um 10 Uhr.

Anschließend wird vor der Heimatstube der 2. Tätzschwitzer Kürbiskönig ermittelt, wie Martina Petschick vom Schul- und Heimatstubenverein ankündigt. Für das schwerste Kürbis-Prachtexemplar gibt es einen besonderen Preis. Während der Veranstaltung werden kleine kulinarische Köstlichkeiten vom Kürbis gereicht.

Außerdem können an diesem Tag zum ersten Mal der neu gestaltete Eingangsbereich der Schul- und Heimatstube sowie die moderne behindertengerechte Toilette besichtigt werden. Die Baumaßnahme wurde mit Geldern der Sächsischen Aufbaubank sowie der Lausitzer Seenlandstiftung finanziert.