| 02:38 Uhr

Tätzschwitzer Heimatstube
Tätzschwitz hat einen Lutherbaum

FOTO: amz1
Tätzschwitz. () Der im Frühjahr vor der Tätzschwitzer Heimatstube gepflanzte Apfelbaum hat jetzt einen Namen bekommen: "Lutherbaum". Erinnert wird damit an den bekannten Satz, der dem Reformator Martin Luther zugesprochen wird: "Wenn ich wüsste, dass morgen die Welt unterginge, würde ich heute noch ein Apfelbäumchen pflanzen. amz1

" Den kleinen Namensstein für den Lutherbaum hat Petra Mühl aus Lauta-Dorf gestiftet. Ihr in diesem Jahr verstorbener Vater stammte aus Tätzschwitz. "Ich möchte mit dem Stein an unsere Familie erinnern, denn mein Vater und seine Schwester Johanna haben sich zeitlebens mit Tätzschwitz verbunden gefühlt."