ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:05 Uhr

Polizei
Betrunkener schläft „wie ein Stein“ mitten auf der Fahrbahn

Ottendorf-Okrilla. Mittwochmittag hat ein betrunkener Mann auf dem Autobahnparkplatz Am Eichelberg bei Ottendorf-Okrilla an einer denkbar gefährlichen Stelle seinen Rausch ausgeschlafen. Laut Polizeidirektion Görlitz hatte er sich mitten auf die Durchfahrtsspur gelegt.

„So fand ihn eine Streife der Autobahnpolizei, schnarchend und schlafend wie ein Stein“, berichtet Polizeisprecherin Katharina Korch. Die Beamten weckten den 33-Jährigen und baten ihn zum Alkoholtest. Dieser ergab einen Wert von umgerechnet 3,28 Promille, was eine Untersuchung im Krankenhaus notwendig machte. Dort verblieb er zu seinem eigenen Wohl bis zum Donnerstag. Zu Schaden kam niemand. „Wie der Reisende auf den vielbefahrenen Rastplatz kam, ist nicht bekannt“, so Katharina Korch.

(dh)