| 13:56 Uhr

Bernsdorf
Straßgräbchen: Wolf überfahren

Bernsdorf. Gegen ein Auto kann auch ein Wolf selten etwas ausrichten. Am Dienstag ist eines der geschützten Tiere in Straßgräbchen angefahren worden. Von Sascha Klein

Am Dienstagmorgen ist ein Opel auf der Staatsstraße 94 in Straßgräbchen mit einem Wolf zusammengestoßen. Das Tier musste nach Polizeiangaben eingeschläfert werden, weil es durch den Unfall zu schwer verletzt worden war. Wie die Polizei am Dienstag mitteilt, war der Astra-Fahrer in Straßgräbchen Richtung Kamenz unterwegs, als das Tier die Fahrbahn kreuzte. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von etwa 2000 Euro. In jüngster Zeit ist es mehrmals vorgekommen, dass Wölfe in Verkehrsunfälle verwickelt gewesen sind. Erst im März war zwischen Tettau und Lauchhammer (Oberspreewald-Lausitz) ein Wolf überfahren worden. Im Februar hatte nahe Horscha (Kreis Görlitz) ein Wolf den Zusammenprall mit einem Audi nicht überlebt.