| 01:10 Uhr

Straßenverkehrsamt auf Schau

Kamenz/Hoyerswerda.. Damit der Verkehr auf den Straßen flüssig und sicher bleibt, prüft die Straßenverkehrsbehörde des Landkreises Kamenz demnächst wieder die Voraussetzungen dafür in den Städten und Dörfern.


In der Verwaltungsvorschrift zur Straßenverkehrsordnung ist geregelt, dass Verkehrsschauen alle zwei Jahre unter Beteiligung der Polizei, der Straßenbaubehörden (Straßenbauamt, Städte und Gemeinden), der öffentlichen Verkehrsunternehmen und ortsfremder Sachkundiger aus Kreisen der Verkehrsteilnehmer durchzuführen sind - erforderlichenfalls auch bei Nacht. Themen einer Verkehrsschau können sämtliche Fragen des Straßenverkehrs sein: das Erfordernis der Aufstellung neuer Verkehrszeichen, die Errichtung von Lichtsignalanlagen oder von Einrichtungen des Fußgängerschutzes. Aber auch vorhandene Verkehrszeichen und Verkehrseinrichtungen werden hinsichtlich ihrer weiteren Notwendigkeit, ihres Erneuerungs- oder Änderungsbedarfs überprüft.
Vorschläge oder Wünsche zu diesem Thema nimmt das Straßenverkehrsamt im Landratsamt Kamenz jederzeit entgegen. Hier werden die Anregungen bis zur nächsten planmäßigen Verkehrsschau gesammelt, teilt Landratsamt-Pressesprecher Robert Widera mit. (red)