ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:26 Uhr

Knappenrode
Straßenname für Knappenrode gesucht

energiefabrik_knappenrode
energiefabrik_knappenrode FOTO: LR
Knappenrode. Bürger können Ideen für Energiefabrik-Straße liefern. Von Sascha Klein

Die Energiefabrik Knappenrode wandelt sich bis zum Jahr 2020 – insgesamt 9,6 Millionen Euro sollen investiert werden. Ein Teil davon fließt in eine neue Straße, die das Gelände künftig erschließen soll. Für diese neue Straße sucht die Stadtverwaltung Hoyerswerda einen Namen – und alle Interessierten können teilnehmen.

Das Museum wird seinen neuen Standort in der Fabrik III haben. Besucher werden auf der Straße, die noch ohne Namen ist, zukünftig direkt bis zum Museum fahren. Was für Teilnehmer reizvoll ist: Viele Straßennamen ändern sich meist für Jahrzehnte nicht mehr. Wichtig ist, so die Stadtverwaltung: Der Straßenname darf nicht doppelt in Hoyerswerda und seinen Ortsteilen vorkommen. Zum Beispiel: Bautzener Allee darf die Straße nicht heißen – auch nicht Friedrichsstraße.  Auch ähnliche Straßennamen wie etwa Seestraße / Seeweg seien zu vermeiden.

Wer einen originellen Vorschlag hat – es gibt in Hoyerswerda zum Beispiel noch keine Glück-Auf-Straße – kann diesen bis zum 17. August dieses Jahres per E-Mail unter dem Stichwort „Energiefabrik“ an die Adresse oberbuergermeister@hoyerswerda-stadt.de oder per Post an die Stadtverwaltung Hoyerswerda, S.-G.-Frentzel-Str. 1 in 02977 Hoyerswerda senden. Die endgültige Entscheidung trifft dann der Stadtrat.