(skl) Die Bautzener Kreisverwaltung hält am Bautermin für die Ortsdurchfahrt Tätzschwitz fest. Die Ortsdurchfahrt soll in diesem Jahr gemeinsam mit der Gemeinde Elsterheide vom Verkehrsknoten Ortsmitte bis zum Ortsausgang Richtung Großkoschen grundhaft ausgebaut werden. Der Fördermittelantrag ist im Oktober 2018 fristgerecht beim zuständigen Landesamt für Straßenbau und Verkehr (Lasuv) eingereicht worden. Im Jahr 2020 steht dann die Umverlegung der Kreisstraße nahe des Geierswalder Leuchtturms an. Für die Gemeinde Elsterheide ist das ein wichtiges Projekt, um anschließend einige Planungen weiterverfolgen zu können, so Bürgermeister Dietmar Koark. Wie der Kreis weiter mitteilt, soll der Fördermittelantrag für dieses Bauprojekt spätestens bis Oktober 2019 eingereicht werden.