Das von Uta König gefühlte Manko sieht in Zahlen ausgedrückt so aus: Die Wohnungsgesellschaft Hoyerswerda (WH) verfügt aktuell über acht Spielplätze in der Altstadt.

Keine zusätzlichen Spielplätze
Zusätzliche Spielplätze zu errichten, ist für den Großvermieter derzeit kein Thema, wie von WH-Sprecherin Petra Scholz zu erfahren war. Aus der Mieterschaft wurde kein Bedarf nach solchen angemeldet.
Ähnlich ist die Situation bei der LebensRäume e. G. Zwölf Spielplätze nennt diese in der Altstadt ihr eigen. Zusammen kommen die beiden Hoyerswerdaer Großvermieter auf 20 Spielplätze in der Altstadt.
Die Stadt selbst, so die Information von Rathaus-Sprecher Bernd Wiemer, besitzt nur einen öffentlichen Spielplatz in der Altstadt. Das ist der auf dem Gelände der 1. Grundschule "Am Adler”. Dazu gezählt werden kann getrost auch der Spielplatz auf dem Schulhof der 2. Grundschule "Am Park”, auch wenn er sich in der Zuständigkeit der Schule befindet und nur zeitweilig unter Aufsicht nutzbar ist.
Summa summarum macht das also 22 öffentliche Spielplätze in der Hoyerswerdaer Altstadt. Zu wenig?
Angesichts der Anzahl der Kinder im Alter bis zu zehn Jahren ist ein Ungleichgewicht innerhalb der Stadt nicht zu übersehen.

Ungleichgewicht in der Stadt
Im September des Jahres 2006, das ergab eine damals für sämtliche Stadt- und Ortsteile angefertigte Statistik, waren in der Altstadt 562 Kinder in diesem Alter zu Hause. Pro Spielplatz waren das knapp 26 Kinder.
In der Gesamtstadt mit ihren Ortsteilen lebten am genannten Tag 2320 Kinder im Alter bis zu zehn Jahren. Bei insgesamt 122 Spielplätzen mussten sich rein statistisch gesehen nur 19 Kinder einen Spielplatz teilen. Dieses Ungleichgewicht resultiert aus den nach wie vor vielen Spielplätzen in Neustadt. Gegenüber dem Jahr 2002 hat sich die Anzahl der Spielplätze in der gesamten Stadt um gerade mal zwei reduziert - trotz Wohnungsrückbaus.
Mit 56 Spielplätzen ist die LebensRäume-Genossenschaft nach wie vor ungeschlagen die größte Spielplatzeigentümerin, gefolgt von der Wohnungsgesellschaft Hoyerswerda mit 41 Spielplätzen und der Stadt mit 26 Spielplätzen. (no)

Hintergrund Wer besitzt Spielplätze in der Altstadt?
LebensRäume
Anzahl: Der Hoyerswerdaer
LebensRäume-Genossenschaft gehören zwölf Spielplätze.
Orte: Am Elsterbogen 1 bis 31 (2); Heinestr. 1a bis c; Steinbrückstr. 16 bis 20; Schulstr. 3a bis c; Schulstr. 7a bis c; Teschenstr. 17 bis 21; Fließhof; Aus am Fließ; Am Bahndamm (2); Luxemburgstr. 25a bis c

Stadt Hoyerswerda
Anzahl: Die Stadt besitzt einen Spielplatz.
Ort: Grundschule am Adler

WH
Anzahl: Die WH hat acht
Plätze.
Orte: Am Elsterbogen 8 bis 12; Alte Berliner Str. 13; Zillestr. 7 bis 9; Am Bahnhofsvorplatz 7 bis 19; Pestalozzistr. 4; Grimmstr.; Körnerstr. 5c; An der Thrune

Sonstige
Auf dem Gelände der Grundschule "Am Park” ist auch ein Spielplatz, Er ist zeitweise und unter Aufsicht öffentlich nutzbar.