| 02:39 Uhr

Staffelstab am Stausee Quitzdorf übergeben

Quitzdorf am See. Heinz Hampel aus Mecklenburg-Vorpommern ist der neue Eigentümer der Feriengesellschaft am Quitzdorfer Stausee. Von nun an betreibt er die Bungalowsiedlung und den Campingplatz unter dem Namen "Ferienpark Stausee Quitzdorf GmbH Kollm". red/dh

Darüber informiert die Entwicklungsgesellschaft Niederschlesische Oberlausitz mbH (ENO).

Ihr zufolge haben sich fünf Bewerber am Bieterwettbewerb beteiligt. "Alle Bieter konnten sich persönlich vom Zustand und vom Potenzial der Anlage überzeugen", berichtet ENO-Geschäftsführer Sven Mimus. Diese GmbH war im Auftrag des Landkreises Görlitz für die Geschäftsbesorgung der Feriengesellschaft zuständig. "Gemeinsam mit einem externen Büro haben wir einen umfangreichen Auswahlprozess durchgeführt und uns für einen neuen Betreiber entschieden."

Heinz Hampel besitzt umfangreiche Erfahrungen im Bereich der Vermietung von Ferienwohnungen und in der Gastronomie. Sein Konzept sieht die weitere Betreibung als Ferienanlage vor. Schrittweise möchte er den Standard der Anlage erhöhen.

Der Eigentumswechsel fand mitten in der Saison im laufenden Betrieb statt. "Es gab einen fließenden Übergang vom bisherigen zum neuen Eigentümer", berichtet Mimus.

Mit dem Verkauf setzt der Landkreis Görlitz als Gesellschafter der Feriengesellschaft einen Kreistagsbeschluss aus dem Jahr 2014 um. Da die Anlage zwischenzeitlich als Unterkunft für Asylsuchende benötigt wurde, konnte die Umsetzung erst in diesem Jahr erfolgen. Die Feriengesellschaft hat nach der Nutzung als Asylunterkunft wieder den Betrieb als touristische Einrichtung aufgenommen und parallel den Verkaufsprozess eingeleitet.