(skl) Die Wohnungsgesellschaft Hoyerswerda wird im kommenden Jahr das Wohnhaus Sputnikstraße 28 bis 38 im Hoyerswerdaer Wohnkomplex VI abreißen lassen. Das hat das Unternehmen jetzt bekanntgegeben. Am 9. April habe es eine entsprechende Mieterversammlung gegeben, während der die Betroffenen unterrichtet und über den weiteren Ablauf informiert worden seien. Allen Mietern solle nun eine passende Wohnung innerhalb der Stadt angeboten werden. Der Großvermieter werde die Gesamtkosten für den Umzug tragen, heißt es.