ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 00:00 Uhr

Stadtliga

SG Rot-Weiß Burgneudorf – Partwitzer SV 0:1 (0:1). Burgneudorf war fast über die gesamte Spielzeit optisch überlegen, kam jedoch gegen eine gut stehende Gästeabwehr nicht zum gewünschten Erfolg.

Partwitz nutzte eine Unkonzentriertheit in der Burgneudorfer Hintermannschaft zum 1:0-Siegtreffer durch Kuntze in der 18. Spielminute.

SG Rot-Weiß Burgneudorf - FSV Steinitz 3:2 (1:1). Burgneudorf konnte nach schönem Pass in die Spitze in der 22. Spielminute durch L.Noack in Führung gehen. Mit einem Fernschuss in der 30. Minute glich Dorn aus. Nach der Pause wurde Steinitz besser und konnte nach einer Ecke durch Nusa das 2:1 markieren. Nach einem offenen Schlagabtausch kam Burgneudorf durch M. Horst (80.) und N. Otto (85.) zum langersehnten Dreipunktgewinn.

LSV Bergen 1990 - Partwitzer SV 1:0 (1:0). Bergen hatte bis zur gelb-roten Karte von Passeck (60..) Feldvorteile, die nicht konsequent genutzt worden. Nach dem Verweis kam Bergen unter Druck, wobei Partwitz daraus keinen Nutzen erzielen konnte. Das Endergebnis war für Bergen (Tor: Noack/13.), glücklich, denn Partwitz hatte seine Chancen.