Tausende Hoyerswerdsche und Lausitzer fiebern dem 9. September 2022 entgegen. Was ist an diesem Freitag anders als an anderen Freitagen? An diesem Tag soll endlich eine Tradition weitergeführt werden – nach zwei Jahren Corona-Pause. Am Nachmittag des 9. September soll der Fassbieranstich der Startschuss zum 25. Hoyerswerdaer Stadtfest sein. Es findet am gesamten zweiten September-Wochenende im Neustadt-Zentrum statt. Auch das ist inzwischen Tradition.
Hoyerswerdas Oberbürgermeister Torsten Ruban-Zeh (SPD) ist seit November 2020 Stadtoberhaupt – aber das Hoyerswerdaer Stadtfest hat er nach zwei Sommern Amtszeit noch nie eröffnet. Der Grund: Corona. Das Virus hat große Teile von Kunst und Kultur rund zwei Jahre lahmgelegt – und damit auch das Stadtfest. Die 24. Ausgabe hatte im September 2019 noch der damalige Bürgermeister Thomas Delling (SPD) mit wenigen Schlägen auf den Anschlaghahn eingeläutet.
Jetzt wird es endlich Zeit für das 25. Stadtfest – mit zwei Jahren Verspätung. Die Hoyerswerdaer Fete, die traditionell auf dem Lausitzer Platz und auf sowie an der Mehrzweckfläche zwischen dem Lausitz-Center und dem Zentralpark stattfindet, zählt zu den größten Volksfesten der Lausitz. Pro Stadtfest-Wochenende zählen die Veranstalter rund 50 000 Gäste.

Drei Bereiche erwarten die Stadtfest-Gäste

Aufgebaut sein wird das Stadtfest, wie es die Gäste seit Jahren kennen und schätzen. Es gibt drei zentrale Bereiche. Nummer eins – das ist der Lausitzer Platz mit der Bühne vor der Lausitzhalle, mit den Händlern und Gastronomen. Vor allem an den Fest-Abenden trifft sich dort das Partyvolk. Nummer zwei – das ist die Mehrzweckfläche. Stadtfest-Besucher wissen: Dort ist Rummel. Hoyerswerdsche wissen sofort, dass das Stadtfest ansteht, wenn die Schausteller anrücken und ihre bunten und lauten Fahrgeschäfte bereit machen. Nummer drei – das ist der Zentralpark zwischen Musik- und Volkshochschule und dem Elfgeschosser „Stadtpromenade 11“. Dort gibt es weitere Attraktionen – auch für Kinder.
In diesem Jahr können Besucher allerdings auch einen Blick von oben genießen, sagt Anja Hillmann vom Stadtfest-Veranstalter Lausitzhalle. An allen drei Festtagen sind 15-minütige Rundflüge über Hoyerswerda und die Region zu buchen. Interessierte können sowohl über das Stadtfest-Gelände schweben als auch den Scheibesee, den Bernsteinsee, den Dreiweiberner See, die Lohsaer Pyramide, die Mortkaer Jakubzburg, die Energiefabrik Knappenrode und den Nardter Flugplatz von oben sehen.

Jolly Jumper heizt den Festgästen ein

Auf der Bühne auf dem Lausitzer Platz können sich die Festbesucher wieder auf ein vielfältiges Programm einstellen. Den genauen Ablaufplan will die Lausitzhalle kurz vor dem Stadtfest bekannt geben. Einige Höhepunkte sind jedoch schon klar. Am Samstagabend (10. September 2022) soll die Oberlausitzer Partyband „Jolly Jumper“ den Gästen auf dem Festgelände einheizen. Sie nennt sich selbst „die vielseitigste Partyband des Landes“.
Ein weiterer Höhepunkt soll der Auftritt von Falkenberg sein. Als IC Falkenberg ist Ralf Schmidt in den 1980er-Jahren als Texter und Sänger von Stern Meißen und später auch als Solokünstler berühmt geworden. Sein jüngstes Album heißt „Im leisen Verschwinden der Landschaft“. Dabei findet der Hallenser wie immer ganz bestimmte Bilder und Zeilen.
Auch die Hoyerswerdschen selbst sind immer Teil des Festprogramms. So können sich die Gäste auf den Hoyerswerdaer Karneval Club (HKC) Gelb-Blau freuen. Ebenso auftreten sollen die sportlichen Aushängeschilder der Stadt, die Sportakrobaten des SC Hoyerswerda, die immer wieder erfolgreich an Welt- und Europameisterschaften teilnehmen.
Bei den Schaustellern können sich Stadtfest-Besucher auf die liebgewonnenen Fahrgeschäfte freuen – unter anderem das Riesenrad, den Autoscooter, Top Spin und Break Dance. Auf dem Riesenrad können Gäste dann einen Blick über die Stadt und das Festgelände erhaschen.
Mit einer Pyroshow – auch das ist Tradition – soll das 25. Hoyerswerdaer Stadtfest schließlich am Sonntagabend beendet werden. Dabei hoffen die Veranstalter, dass das Coronavirus in diesem Jahr keine Rolle spielt.

Stadtfest Hoyerswerda 2022

Das Hoyerswerdaer Stadtfest soll vom 9. bis 11. September 2022 in der Hoyerswerdaer Neustadt stattfinden. Das Festgelände umfasst den Lausitzer Platz, die Mehrzweckfläche am Lausitz-Center und den Zentralpark.
Am Freitag, 9. September 2022, wird das Fest um 17 Uhr mit dem traditionellen Fassanstich eröffnet. Es läuft dann bis gegen 2 Uhr.
Am Samstag, 10. September 2022, beginnt das Stadtfest um 11 Uhr und endet am kommenden Morgen gegen 2 Uhr.
Am Sonntag, 11. September, geht es um 11 Uhr los und endet gegen 22 Uhr. Für das festliche Ende ist gegen 21.30 Uhr eine Pyroshow geplant.
Rundflüge über Hoyerswerda sind an allen drei Stadtfest-Tagen möglich: Freitag von 17 bis 19 Uhr, Samstag und Sonntag jeweils von 10 bis 19 Uhr.