ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:45 Uhr

Stadt Lauta hält Caravan-Stellplatz an der B 97 für möglich

Lauta. Bei der Stadt Lauta ist jüngst ein Antrag auf einen Vorbescheid für die Errichtung eines Stellplatzes für Caravane und Wohnmobile mit sanitären Einrichtungen eingegangen. Der Antragsteller plant, an der B 97 am Ortseingang von Lauta-Dorf einen Caravan-Stellplatz zu errichten. Anja Guhlan

In der Technischen Ausschusssitzung am vergangenen Montagabend hat sich der Ausschuss nun beraten und dem Vorhaben mehrheitlich das gemeindliche Einvernehmen erteilt. Bürgermeister Hellfried Ruhland (Freie Wähler) erklärte das Vorhaben am Ortseingang als Bereicherung für dieses Gebiet. Auch Ausschussmitglied Michael Rischer willigte ein: "Wenn wir Teil des Seenlandes sein wollen, sollten wir uns diesem Vorhaben nicht verschließen." Wer genau der Antragsteller für die Errichtung des Caravan-Stellplatzes ist, wurde von der Stadt noch nicht bekannt gegeben. Mit dem gemeindlichen Einvernehmen bekennt sich die Stadt Lauta im Hinblick der städtebaulichen Entwicklung dazu, sich dieses Vorhaben raumordnerisch vorstellen zu können. Dem Antragsteller wird nun ein positiver Vorbescheid zugehen. Die Stadt Lauta wird sich künftig noch mit dem entsprechenden Bebauungsplan auseinandersetzen.