| 02:42 Uhr

Stadt kündigt Baustart an Kolpingstraße an

Hoyerswerda. Für die Erschließung des neuen Eigenheimstandortes "Zur Alten Elster" an der Kolpingstraße in Hoyerswerda mit elf Baugrundstücken gibt es jetzt einen Baustart-Termin. Wie die Stadtverwaltung mitteilt, werden die Bauarbeiten ab 20. Catrin Würz

März beginnen.

Auf dem Grundstück der Abbruchfläche des ehemaligen Lessing-Gymnasiums, Haus II, wird im Auftrag der Stadt Hoyerswerda eine Erschließungsstraße in Asphalt mit Gehweg und Parkstreifen aus Betonpflaster hergestellt und die medientechnische Erschließung vorgenommen.

Entlang des Gewässers wird entsprechend den Festsetzungen des Bebauungsplanes ein Grüngürtel mit Baum- und Strauchpflanzungen entstehen. Innerhalb dieses Bereiches werden auch zwei Steinhaufen angelegt. Diese sollen Eidechsen und anderen kleinen Lebewesen als Domizil dienen.

Größere Behinderungen im öffentlichen Verkehr wird es durch die Bauarbeiten voraussichtlich nicht geben, kündigt die Stadt an. Es sei lediglich mit temporären baustellenbedingten Einschränkungen zu rechnen

Die städtischen Baukosten belaufen sich auf etwa 425 000 Euro. Die Arbeiten sollen voraussichtlich im November dieses Jahres abgeschlossen werden.