ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:02 Uhr

Stadt: Halteverbot nur für Parkplatz-Einfahrt

Hoyerswerda.. Rathaus-Sprecher Sandro Fiebig hat gestern per Pressemitteilung betont, dass „bei optimaler Ausnutzung der markierten Stellflächen etwa vier Stellplätze im öffentlichen Verkehrsraum“ an der Brechtstraße in Hoyerswerda entfallen.

Nach Angaben der Verwaltung soll der derzeitig genutzte Parkstreifen in der Mitte der Straße wegfallen. Zwischen dem Haus an der Brechtstraße 41 und der Zufahrt zum Parkplatz sollen Stellflächen im rechten Winkel zur Fahrbahn angeordnet werden. „Gleichzeitig soll durch Aufbringung einer Zick-Zack-Linie (Halteverbotsmarkierung) die Befahrbarkeit an der Zufahrt zu den durch die Wohnungsgesellschaft neu gebauten Parkplätzen verbessert werden“ , teilte Fiebig mit.
Die RUNDSCHAU hatte in ihrer Mittwoch-Ausgabe über den Protest von Anwohnern gegen die neue Parkordnung berichtet. (ck)