ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 13:58 Uhr

Staatsschutz-Dezernat ermittelt wegen Hilter-Gruß

Hoyerswerda. Am Freitagabend haben sich in Hoyerswerda ein 36-Jähriger und sein zehn Jahre alter Sohn auf der Ferdinand-von-Schill-Straße voneinander verabschiedet. Dabei zeigte er den Hitler-Gruß. Passanten sahen das Vorkommnis und informierten die Polizei. red/sob

Ein Atemalkoholtest bei dem 36- Jährigen ergab laut Polizei einen Wert jenseits der 1,4 Promille. Das Dezernat Staatsschutz der Kriminalpolizei führt die weiteren Ermittlungen gegen den Mann.