"Bisher sind sieben Videos abgedreht und bei uns abgegeben worden", erklärt er. Erstmals beteilige sich bei dem Wettbewerb eine Finsterwalder Band mit einem eigenen Titel und Video. "Sie ist auch bei den Landesmusikschultagen in Spremberg aufgetreten", so Weiß. Neben dem erstmals gezahlten Preisgeld in Höhe von 200 Euro für die Gewinner erwartet laut Organisator alle Wettbewerbs-Teilnehmer am 7. Dezember eine echte Star-Behandlung. Sie würden in einer sieben Meter langen Stretch-Limousine vors Spree-Kino gefahren und dürfen dort über den roten Teppich ins Lichtspielhaus spazieren. An dem Abend werden alle Videos erstmals öffentlich gezeigt und das Publikum entscheidet per Stimmzettel mit über die Preisvergabe. (pm/pk)