| 02:46 Uhr

Spreetaler Verwaltung stellt Software um

Burgneudorf. Die Gemeindeverwaltung Spreetal wird zum 1. Januar 2018 ihre Fachsoftware für das kommunale Haushalts- und Rechnungswesen umstellen. ang1

Das bestätigte auch der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung.

Der Grund für den Umstieg: Die Gemeindeverwaltung möchte die Arbeit in der Verwaltung vereinfachen und effektiver gestalten. Das derzeit vorhandene Haushaltsprogramm CIP hat bisher nur Anpassungen an die doppischen Vorgaben vorgenommen, nicht aber zeitgemäße Neuerungen geschaffen. Die Anschaffungskosten der neuen proDoppik-Software belaufen sich auf rund 36 000 Euro. Die laufenden Kosten betragen jährlich rund 2800 Euro. In der Gemeinde Elsterheide und in der Stadt Lauta findet dieses Programm bereits Anwendung.