ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:21 Uhr

Fußball
Zeißig siegt bei Regionalliga-Reserve

Fußball-Landesklasse. Die SV-Kicker holen in der Fußball-Landesklasse drei Punkte in Neugersdorf.

FC Oberlausitz Neugersdorf II – SV Zeißig 0:1 (0:0) Tore: 0:1 Tony Bach (82.); SR: Falko Mathews; Z: 42; Zeißig: Denny Schäfer, Nico Helm, Tony Bach, Andreas Kober, David Schumacher, Sebastian Müller, Tom Tschierske (50. Eric Lischke), Rostam Geso, Benjamin Müller (67. Florian Kloß), Felix Döhl, Christopher Franke,

Der SV Zeißig konnte am vergangenen Samstag drei Punkte gegen die zweite Mannschaft vom FC Oberlausitz Neugersdorf entführen und bleibt damit auch im siebten Spiel infolge ungeschlagen. In einer zerfahrenen Begegnung brauchten die Gäste rund 20 Minuten, um in die Partie zu finden. Aus einer kompakten Defensive setzten die Zeißiger offensiv immer wieder Impulse nach vorne und lauerten auf ihre Chance. Oberlausitz erarbeitete sich aus dem Ballbesitz zu wenig klare Möglichkeiten.

In der zweiten Halbzeit wurden die Gäste offensiver und glaubten an ihre Chance. Ein Kopfball von Andreas Kober landete zunächst noch knapp über der Querlatte. Besser machte es Kapitän Tony Bach, welcher einen Kunstschuss aus 20 Metern zur 0:1-Führung (82.) direkt in den Winkel vollenden konnte. Die Zeißiger überstanden auch die druckvolle Schlussphase und beenden somit eindrucksvoll eine gute Hinrunde. „Kompliment an die gesamte Mannschaft, die gezeigt hat, was mit Kampf, Leidenschaft und Siegeswillen auch gegen eine spielerisch starke Mannschaft wie Oberlausitz Neugersdorf möglich ist“, so Andreas Kober. „Die Mannschaft hat heute noch einmal sehr viel investiert. Disziplin, Laufbereitschaft und Siegeswille – alles hat gestimmt. Wir waren ein Team auf und neben dem Platz, wo einer für den anderen da war. Wie in den letzten Wochen. Am Ende war es ein verdienter und absolut wichtiger Sieg“, so Trainer Stefan Hoßmang. Und schließlich zog Marc Bruno Laser noch sein Fazit: „Tony Bach mit dem Tor des Monats. Mehr gibts nicht zu sagen.“