| 02:44 Uhr

Wittichenauer Noack gelingt ein Viererpack

Spielszene aus der Begegnung Bergen gegen Knappensee. Der Gastgeber siegte mit 4:1.
Spielszene aus der Begegnung Bergen gegen Knappensee. Der Gastgeber siegte mit 4:1. FOTO: wml1
Fußball-Altliga 4 Spieltag. DJK Sokol Ralbitz/Horka – HFC (Aufbau)/Wiednitz 2:3 (1:1). Ein ausgeglichenes Spiel, wobei Ralbitz am Anfang die besseren Chancen hatte. wml1

In der 15. Minute brachte Andreas Jakubasch mit dem 1:0 Ralbitz in Führung. In der 21. Minute markierte Alexander von Köding den 1:1-Ausgleich. Zu Beginn der zweiten Halbzeit konnte Lars Thiele in der 41. Minute die Gäste mit dem 2:1 in Führung bringen. Thomas Schultz markierte den 2:2-Ausgleich (68.). Für den Siegtreffer sorgte Lars Thiele in der 78. Minute.

SpG ESV Lok Hoyerswerda - SpG Königswartha/Steinitz 1:5 (0:4). Die Gäste waren von Beginn an das stärkere Team. In der 15. Minute gelang Enrico Koker der 1:0-Führungstreffer. In der 30. und 32. Minute erhöhte Andre Schneider mit Doppelschlag auf 3:0. Jens Fischeder markierte den 4:0-Pausenstand. In der 60. Minute gelang Maik Küchler der Anschluss zum 1:4. Für das 5:1 sorgte Steffen Jank (66.).

LSV Bergen - SpG Knappensee/Zeißig 4:1 (1:1). Stefan Zehler brachte Bergen zum Ende der ersten Halbzeit mit dem 1:0 in Führung. Doch kurz vor der Pause beförderte Sven Frenzel den Ball zum 1:1-Ausgleich in die Maschen. In der zweiten Halbzeit kam Stefan Zehler in der 48. und 57. Minute zweimal zum Erfolg. Maik Kummer markierte noch das 4:1 (72.).

HFC (Einheit) - DJK Blau-Weiß Wittichenau 1:4 (0:2). Der Mann des Tages bei den Wittichenauern war Christian Noack, der viermal zum Torerfolg kam. In der 2. und 9. Minute markierte er die zwei Tore zum Pausenstand von 2:0. In der 49. Minute gelang Falk During der 1:2-Anschlusstreffer. Doch dann traf erneut Christian Noack doppelt (53./58.).

Am Freitag, 19. Mai um 18.30 Uhr, steigen die Pokalhalbfinalbegegnungen der Senioren/Breitensport Ü35. Dabei spielen: DJK Sokol Ralbitz/ Horka - DJK Blau Weiß Wittichenau und LSV Bergen - Hoyerswerdaer FC (Aufbau). Das Finale findet in diesem Jahr am 16. Juni um 18.30 Uhr in Königswartha statt.