ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:11 Uhr

Fussball
Wittichenau überzeugtim Test gegen Kleinhänchen

Hoyerswerda. Nach dem Trainingauftakt beim LSV Neustadt, SV Zeißig und dem DJK Blau Weiß Wittichenau kam es am Wochenende zu ersten Testspielen. Von Werner Müller

Königswarthaer SV - LSV Neustadt/Spree 2:1 (0:1). Sergii Dolbin brachte die Gäste in Führung. Doch in der zweiten Halbzeit machte sich das harte Auftakttraining vom Donnerstag bemerkbar. Die Gastgeber kamen nun besser ins Spiel und drehten das Ergebnis.

DJK Blau Weiß Wittichenau - SV Kleinhänchen 8:0 (3:0). Wegen personeller Probleme musste Trainer Detlef Scholze auf Akteure der zweiten Mannschaft und auf Spieler der ehemaligen A-Jugend zurückgreifen. Schon zur Halbzeit stand es nach den Toren von Kapitän Benjamin Pohl (23.) und dem Doppelschlag von Norbert Kubaink (32./34.) 3:0. In der zweiten Halbzeit trugen Frank Popella (54., 75.), Marco Bulang (59.) Michael Piatza (62.) und Norbert Kubaink (88.) zum 8:0 Erfolg bei. „Das Spiel ist nicht überzubewerten. Es war eine gute Trainingseinheit“, so Kapitän Benjamin Pohl.

Holtendorfer SV- SV Zeißig 0:1 (0:0). Im ersten Vorbereitungsspiel zur neuen Saison in der Landesklasse Ost testete der SV Zeißig beim Kreis­oberligisten Holtendorfer SV. Beide Teams wechselten kräftig durch und schenkten sich nichts. Die Zeißiger kamen gerade im zweiten Durchgang zu guten Möglichkeiten. Eine davon nutzte Andreas Kober in der 83. Minute zum 0:1. „Wir haben viele Sachen versucht, dafür war der erste Test ok“, so Kapitän Tony Bach. „Nach zwei intensiven Trainingstagen war es der erste Test. Die Mannschaft hat ordentlich gearbeitet“, so Trainer Stefan Hoßmang.