| 17:31 Uhr

Kunstradfahren
Wiednitzer bleiben unter sich

Zweier Kunstradfahren der Schülerinnen U11 im Jägerhof in Wiednitz mit Stella Pittner (l.) und Lara Rieger.
Zweier Kunstradfahren der Schülerinnen U11 im Jägerhof in Wiednitz mit Stella Pittner (l.) und Lara Rieger. FOTO: Werner Müller
Wiednitz. Bezirksmeisterschaften im Kunstradfahren sind eine vereinsinterne Angelegenheit. Von Werner Müller

Bei den Bezirksmeisterschaften im Kunstradfahren hatten sich die Sportler aus Dresden nicht angemeldet. So blieben die Wiednitzer Kunstradfahrerinnen unter sich.

17 Mädchen zeigten ihr Programm vor den kritischen Augen der Jury, Eltern, Geschwister und Großeltern.

Im Zweier fuhren Stella Pittner und Lara Sophie Richter (Juniorinnen U19) dem Bezirksmeistertitel entgegen. Im Einer Kunstradfahren U19 siegte Sophie Richter. Im Einer Kunstradsport U11 gewann Annika Däbritz.

Wie schon bei der Kreismeisterschaft siegte im Einer U13 Sophie Juliane Gense und überzeugte mit ihrem Programm, das mit tosendem Beifall belohnt wurde. Bezirksmeisterin bei den Frauen wurde Pauline Altus mit ihrer überzeugenden Darbietung.

Die Zweiergruppe Schülerinnen U11 mit Stella Pittner und Lara Sophie Rieger zeigte ein gutes Programm und errang damit den Bezirksmeistertitel. Ein weiterer Höhepunkt war das Kürprogramm im Vierer Kunstradsport der Juniorinnen U19 mit Charlott Boden, Anna Kathleen Buchwald, Hannah Schulze und Nadine Jenchen.

Mit Anna Scheil, Marie Hammer, Helene Däbritz, Lena Sophie Sofin, Charlotte Härtner und Annika Däbritz gestalteten die Mädchen in der Klasse Schülerinnen U 16 unter Beifall ihr Programm im Sechser Kunstradfahren und ernteten auch dafür viel Lob.