ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:16 Uhr

Fussball
Wendt gelingt ein Dreierpack

Fußball-Kreisliga Staffel II SV Laubusch – SG Crostwitz 1981 II 1:3 (0:0). Tore: 0:1 Dominik Schmidt (63.); 0:2 Dominik Schmidt (65.); 1:2 Marco Schneider (90. +1); 1:3 Jan Bogusz (90 +4); SR: Daniel Grader; Zuschauer: 53.Nach der ersten Halbzeit mit vielen Chancen der Laubuscher gingen die Gäste nach der Pause per Doppelschlag in Führung. „Mit halber Kraft kann man in der Kreisliga nicht gewinnen“, so der Trainer des SV Laubusch, Hagen Broda. Von Werner Müller

Fußball-Kreisliga Staffel II SV Laubusch – SG Crostwitz 1981 II 1:3 (0:0). Tore: 0:1 Dominik Schmidt (63.); 0:2 Dominik Schmidt (65.); 1:2 Marco Schneider (90. +1); 1:3 Jan Bogusz (90 +4); SR: Daniel Grader; Zuschauer: 53.Nach der ersten Halbzeit mit vielen Chancen der Laubuscher gingen die Gäste nach der Pause per Doppelschlag in Führung. „Mit halber Kraft kann man in der Kreisliga nicht gewinnen“, so der Trainer des SV Laubusch, Hagen Broda.

SpVgg Knappensee – SV G/W Schwepnitz 2:1 (0:1) Tore: 0:1 Paul Kühne (17.); 1:1 Christopher Keck (53.); 2:1 Mario Barth (86.); SR: Andre Wende; Zuschauer: 53 Nach einer katastrophalen ersten Halbzeit ohne Kampf lag die SpVgg zurecht mit 0:1 zurück. Dieses Bild änderte sich in der zweiten Halbzeit. Die Jungs vom Knappensee nahmen den Abstiegskampf an und wurden belohnt. „Es war ein hart erkämpfter Sieg in einer nicht ansehnlichen Partie. Am Ende ist das aber egal, denn es zählen nur diese wichtigen drei Punkte“, sagte Jens Wukasch von der SpVgg Knappensee.

FSV Lauta – SG Nebelschütz 3:3 (1:2) Tore: 0:1 Andreas Koreng (5.); 1:1 Paul Schöps (22.); 1:2 Robert Lehnart (31.); 1:3 Florian Rietschel (70.); 2:3 Paul Schöps (75.); 3:3 Johannes Hegewald (85.); SR: Andre Kutscher; Zuschauer: 65 Am Ende ein gerechtes Remis. „Die Mannschaft hat sich den Punkt verdient“, so Lautas Trainer Lutz Schmuck.

SV Sankt Marienstern –  LSV Neustadt/Spree II 3:0 (1:0) Tore: 1:0 Ali Eldor (8.); 2:0 Ali Eldor (61.); 3:0 Oskar Hausch (73.), SR: Frank Schulze; Zuschauer: 42. Von Beginn an übernahmen die Gastgeber die Initiative.

SV Aufbau Deutschbaselitz – Hoyerswerdaer FC II 3:2 (0:1) Tore: 0:1 Paul Amsel (44.Strafstoß); 1:1 Daniel Semmer (48.); 1:2 Motaz Ahmad Alkraza (65.); 2:2 Matthias Schötz (72.); 3:2 Philipp Neubauer (84.); SR: Malte Grünert; Zuschauer: 80. Eine unglückliche Niederlage gegen den Spitzenreiter.
SV Straßgräbchen – SV Zeißig II 3:2 (1:2) Tore: 1:0 Tommy Wendt (6.); 1:1, 1:2 Eric Lischke (10.,34.); 2:2, 3:2 Tommy Wendt (60., 74.); SR: Eric Stolarski; Zuschauer: 77 Verdienter Sieg für den SV Straßgräbchen. Tommy Wendt mit drei Toren war dabei überragender Akteur.