ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:41 Uhr

Fussball
Vom Dorfplatz in die Landesklasse

SV-Zeißig-Präsident Frank Schmaler wünscht sich zum Vereinsgeburtstag viel Erfolg für die erste Mannschaft.
SV-Zeißig-Präsident Frank Schmaler wünscht sich zum Vereinsgeburtstag viel Erfolg für die erste Mannschaft. FOTO: Werner Müller
Zeißig. Vereinschef Frank Schmaler blickt auf 25 Jahre SV Zeißig zurück. An diesem Wochenende wird gefeiert.

Der SV Zeißig feiert sein 25-jähriges Vereinsjubiläum. Aus diesem Anlass gibt es am Freitag ein Spiel der Freizeitliga Altherren. Die SpG Knappensee/Zeißig spielt gegen die SpG HFC (Aufbau)/Wiednitz. Anpfiff ist um 18.30 Uhr.

Tags darauf findet ein Derby der Landesklasse statt. Um 17 Uhr trifft der SV Zeißig auf den LSV Neustadt. Um 20 Uhr startet ein gemütlicher Tanzabend mit Gästen aus der tschechischen Partnergemeinde Prikazy.

SV Zeißig Präsident Frank Schmaler gab anlässlich des Jubiläums einen Rückblick über die 25-jährige Vereinsgeschichte.

Zur Gründung: „In der Gaststätte zum Westphalenhof trafen sich regelmäßig Kegler und diskutierten gemeinsam mit Wespe (Reiner Westphal) über die Gründung eines Sportvereins in Zeißig. 1993 erfolgte dann die offizielle Gründung des SV Zeißig. Wir waren damals noch ein Sportverein ohne eigenen Sportplatz und Sportlerheim.“

Zum Fußballplatz: „Die jungen Männer kickten anfangs auf dem Dorfplatz. Doch als wir bei der Hobbyliga einstiegen kickten sie gastweise auf dem Lokplatz und den Scholzplatz in Hoyerswerda, Knappenrode und Bergen. Von 1998 bis 2000 erfolgte der Bau des eigenen Sportplatzes und von 2000 bis 2002 der Bau des Sportlerheims in Zeißig.“

Zur sportlichen Entwicklung: „Es begann mit Straßenfußball auf dem Dorfplatz. Eine Mannschaft spielte in der Hobbyliga und später in der Stadtklasse und Kreisliga mit wechselnden Erfolgen. So richtig los ging es nach der Einweihung des Sportplatzes und Sportlerheimes. Ab 2006 gab es eine zweite Mannschaft. Die erste Mannschaft spielte in der Kreisliga und die zweite in der Kreisklasse. Mit dem Sieg beim SV Steinitz am 18. Juni 2011 begann der Weg in die Kreisoberliga. Im gleichen Jahr stieg die zweite Mannschaft in die Kreisliga auf. Im Sommer 2017 erfolgte der Aufstieg der ersten Männer in die Landesklasse. Seit zwei Jahren spielt der SV Zeißig unter Trainer Stefan Hoßmang nun erfolgreich in der Landesklasse .“

Zur Vereinszukunft: „Ich wünsche mir, dass die erste Mannschaft in der Landesklasse erfolgreich ist und dass die Nachwuchsabteilung weiterhin erfolgreich agiert. Vor allem wünsche ich mir, dass die Kameradschaft im Verein weiter wächst und viele gute Freundschaften über den Sport hinaus entstehen.“