ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:44 Uhr

Volleyball
Volleyballfreunde spielen um den Pott

Hoyerswerda. Am Samstag dürfen die Volleyballfreunde Blau-Weiß Hoyerswerda II in Görlitz im „Final Four“ des Bezirkspokals mit um den Titel fighten und die Ausgangsposition ist nicht so schlecht. Denn zuerst spielen die beiden Bezirksligaspitzenteams Volleys Coblenz und CVJM Görlitz und bereits da wird ein Favorit die Segel streichen.

Die Blau-Weißen sind dann im zweiten Match gegen den gegenwärtigen Tabellenvorletzten der Bezirksliga, SV Großdubrau, gefordert und bei einem möglichen Sieg geht es gegen den Gewinner aus dem ersten Spiel um den Pokal und um die Teilnahme am sächsischen Sparkassencup im nächsten Jahr. Personell wird es dabei für die Zusestädter interessant, steht doch mit Henri Gelardi nur ein nomineller Mittelblocker im Kader.

In der Landesklasse der Herren müssen die Männer der Volleyballfreunde Blau-Weiß (Tabellenvierter) zum Spitzenspiel nach Pirna (Tabellendritter) reisen, ehe sie eine Woche später im Sparkassencup in Oelnitz (gegen TSV 76 Leipzig) antreten müssen. Spielbeginn in Pirna ist um 14 Uhr in der Sporthalle des Schillergymnasiums.

Die Männer vom SV Kaupa/Neuwiese (8.) erwarten in eigener Halle den Tabellenzweiten, Blau-Weiß Freital, und den Tabellennachbarn, Cottaer Fische. Spielbeginn ist ebenfalls um 14 Uhr,gespielt wird in der Sporthalle des Lessinggymnasiums.

Im Jugendbereich sind diesmal die Mädchen U 16 der Volleyballfreunde Blau-Weiß in Weißwasser im Einsatz, wo sie auf Bautzen, Reichenbach, Herrnhut und den Gastgeber treffen.