| 17:59 Uhr

Volleyball
Volleyballfreunde müssen punkten

Volleyball-Sachsenliga Herren. SV Kreuzschule Dresden (8.) – VF BW Hoyerswerda (9.) Wollen die Volleyballfreunde Blau-Weiß nicht früh in der Saison den Anschluss zu den Nicht-Abstiegsplätzen verlieren, müssen sie am Samstag mindestens zwei Sätze gewinnen. Gegen den ebenfalls nicht so gut gestarteten Gastgeber (nur ein Sieg aus vier Spielen) geht es im Kellerduell der Sachsenliga also schon heiß her. Das Hoyerswerdaer Team von Trainer Alexander Philipp möchte aber das Maximale herausholen und den ersten Saisonsieg einfahren. Für diese Aufgabe steht dem Coach voraussichtlich der komplette Kader zur Verfügung. Spielbeginn ist 14 Uhr, SH Romain-Rolland-Gymnasium in Dresden. Von Rüdiger Nobel und Ralf Schumacher

SV Kreuzschule Dresden (8.) – VF BW Hoyerswerda (9.) Wollen die Volleyballfreunde Blau-Weiß nicht früh in der Saison den Anschluss zu den Nicht-Abstiegsplätzen verlieren, müssen sie am Samstag mindestens zwei Sätze gewinnen. Gegen den ebenfalls nicht so gut gestarteten Gastgeber (nur ein Sieg aus vier Spielen) geht es im Kellerduell der Sachsenliga also schon heiß her. Das Hoyerswerdaer Team von Trainer Alexander Philipp möchte aber das Maximale herausholen und den ersten Saisonsieg einfahren. Für diese Aufgabe steht dem Coach voraussichtlich der komplette Kader zur Verfügung. Spielbeginn ist 14 Uhr, SH Romain-Rolland-Gymnasium in Dresden.

Am 2. Spieltag treffen sich die drei Teams diesmal in Panschwitz-Kuckau. Sicherlich ist auch diesmal der MSV Bautzen III Favorit, musste aber in der ersten Runde bereits ein Satz an die jungen Mädchen der VF BW abgeben. Auf Platz drei liegt gegenwärtig die zweite Mannschaft des Gastgebers. Spielbeginn Sonntag 10 Uhr, SH Cisinki – Schule in Panschwitz (Blau-Weiß greift erst ab 11 Uhr ins Geschehen ein).

Am Samstag haben die Volleyballerinnen von der TSG KW Boxberg/Weißwasser die ersten Heimspiele der Saison und sind dabei als Aufsteiger in die höchste Spielklasse in beiden Spielen Außenseiter. Die Gäste in der Dreifelderhalle in der Lutherstraße in Weißwasser sind am Samstag ab 14 Uhr der SSV Lichtenstein II und SV Motor Mickten. Der Eintritt ist wie immer frei. Die TSG-Spielerinnen hoffen auf zahlreiche und lautstarke Unterstützung der Fans.