ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:02 Uhr

Volleyball
Volleyballfreunde holen überraschend Bezirkspokal

Die Kaupa-Männer mussten sich in der Landesklasse Freital mit 0:3 (-19,-27,-21) geschlagen geben.
Die Kaupa-Männer mussten sich in der Landesklasse Freital mit 0:3 (-19,-27,-21) geschlagen geben. FOTO: Werner Müller
Hoyerswerda. In der Landesklasse bleibt Hoyerswerda Vierter.

Die zweite Herren-Mannschaft der VF BW Hoyerswerda wurde in Görlitz etwas überraschend Bezirkspokalsieger und ist somit für den Sparkassencup 2019/2020 qualifiziert. Nachdem im ersten Match Gastgeber CVJM Görlitz gegen die Volleys Coblenz mit 2:0 (21,21) siegreich war, mussten die Hoyerswerdaer gegen Coblenz ran und nach anfänglichen Schwierigkeiten gab es auch hier ein 2:0 (23,14). In einem spannenden Finale konnte danach gegen einen hochmotivierten Gastgeber CVJM nach langen 52 Minuten mit einem mehr als knappen 2:0 (24,25)-Sieg der Pott an die Elster geholt werden.

Die erste Vertretung der VF spielte im Spitzenspiel in der Landesklasse in Pirna und musste sich nach hart umkämpften fast zwei Stunden mit 2:3 (-27,15,-22,21,-10) geschlagen geben, bleibt aber trotzdem Tabellenvierter.

Die Kaupa-Männer wollten sich nach ihren beiden Heimspielen etwas Luft zum Tabellenende verschaffen, aber sie gingen leer aus. Gegen BW Freital gab es ein 0:3 (-19, -27,-21) und auch gegen den unmittelbaren Tabellennachbarn Cottaer Fische mussten sie sich mit 1:3 (23,-13,-20,-17) geschlagen geben. Die Kaupesen bleiben mit bisher fünf Punkten auf Platz acht.